Wehe dem Lande, wo man nicht mehr singet!

                                                                                            J.G.Seume

1837 mit der Gründung des Männergesangvereins, also vor 181Jahren.

Es hatten sich sangesfreudige Männer zusammengefunden und den Männerchor „Liedertafel v. 1837“ gegründet.

Dies geschah nur sieben Jahre nach der Gründung der „Casselschen Liedertafel“ und 28 Jahre, nachdem Karl-Friedrich Zelter die erste „Liedertafel“ in Berlin gegründet hat.

Im Juli 1839 gehörte die „Liedertafel Carlshafen“zu den Mitbegründern des Fulda-Werra-Liederbundes, der im Laufe der Zeit mehrfach den Namen änderte und als Ursprung des Mitteldeutschen Sängerbundes gilt.

 

Der Frauenchor wurde im Jahre 1987 während des 150-jährigen Bestehens des MGV „Liedertafel v. 1837“ gegründet und erwarb sich bald den Ruf, eine wichtige Stütze des Männerchores zu sein und wurde darüber hinaus ein erfolgreicher eigener Chor.

 

 Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten.

Friedrich Schiller      

in Carlshafen
George Dellith v. 1794-1853, Kantor, Gründer des Chores und erster Chorleiter d. MGV

Frauenchorfahrt ins 

Altmühltal

vom 15.-17. Sept. 2017

 

  Der Kuchelbauerturm

  in Abensberg bei Neustadt an der Donau.

Ein Hundertwasser Architekturprojekt

 

Das Kunsthaus

 

Gemeinsames Konzert mit

Kurkapelle am 17. 07. 2016

Ein voll besetzter Kursaal

Seit der JHV im Januar 2017 können wir die neuen Aufrufe unserer Webseite zählen:

Nennt die Städte, nennt die Länder - alle können mit uns singen...